Haufenweise Wanderwege

Pferdescheissefreie Wanderwege in der Nordwestschweiz

Endlich da !

Die langerwartete Übersetzung des englischen Erfolgs-Notizbuches

„Horseshit-free hiking trails in NW-Switzerland

 

(⇐ Achtung, Satire)

zu beziehen:

Engelsdorfer Verlag Leipzig

Pferdescheissefreie Wanderwege im Baselbiet ?

 

Wo sind die denn?

Kurz:

es gibt womöglich gar keine.

 

Wenn Sie zufällig einen finden, so kann dieses Notizbüchlein nützlich sein.

 

Best.-Nr.:

PsfW-Block-17-04-181

Notieren Sie diesen Wanderweg sofort gewissenhaft mit Ausgangspunkt und Zielort und – ganz wichtig – mit der Uhrzeit. Es könnte eine Stunde später schon anders aussehen …

“Ein Muss für jeden Wanderfreund. Auch ohne Abbildungen wird klar, was gemeint ist.”

für Selina

 

für Interessierte:

http://www.agrarforschungschweiz.ch/archiv_11de.php?id_artikel=271

Anfall und Zusammensetzung von Pferdemist: Bienz U., Menzi H., Frossard E., Agrarforschung 6(3), 103-106, 1999

 

 

Erster Kommentar!

Es liegt bereits ein Kommentar eines begeisterten Lesers und Wanderfreundes (RM) vor: er hat tatsächlich einen pferdescheissefreien Wanderweg im Oberbaselbiet entdeckt! Kleiner Wermutstropfen: er fand dort aber entsprechende Spuren von anderen Vierbeinern.

Zweiter Kommentar!

Es wurden mir 2 Zettel mit pferdescheissefreien Wegen zugespielt (E.H. u. H.H.). Bei näherer Überprüfung stellte sich die Richtigkeit der Aussagen heraus, trotzdem kann man es nicht 100-% anerkennen. Erstens sind die beschriebenen Rundwege nur teilweise mit gelben Schildern gekennzeichnete offizielle Wanderwege, und zweitens hat es kurz vorher gewaltig geschneit.

Der Kommentar ruft nach einer Fortsetzung der Notizbuchreihe mit anderen Tieren – und für weitere Regionen.

Share This